Dampfdruck

1. Schalten Sie die Messstellen und den Magnetrührer ein; der Thermostat wird auf Zimmertemperatur (ca. 25C) eingestellt. Wenn Sie den Knopf unter dem Display drücken, können Sie die eingestellte Soll-Temperatur sehen. Die Ist-Temperatur erscheint bei erneutem Drücken.
2. Schalten Sie die Membranpumpe ein und öffnen Sie mit eingeschaltetem Magnetrührer das Absperrventil zur Pumpe. Beachten Sie, dass die Flüssigkeit zu sieden beginnt. Klicken Sie auf das Gefäß um die Vergrößerung zu öffnen. Lassen Sie die Pumpe ca. 5 Minuten eingeschaltet, um die Luft aus dem Behältnis möglichst vollständig zu entfernen.
3. Schließen Sie das Ventil zur Pumpe und schalten die Pumpe danach (!) aus.
4. Druck und Temperatur werden aus den Messstellen mittels Multimetern ausgelesen.
5. Warten Sie, bis sich an der Temperaturmessstelle der Sollwert eingestellt hat und bis die Druckmessstelle einen konstanten Druck anzeigt. Notieren Sie diesen ersten Messwert zusammen mit der zugehörigen Temperatur.
6. Senken Sie die Temperatur in 2-Grad-Schritten bis auf -10 Grad ab. Warten Sie stets, bis sich ein konstanter Druck und eine konstante Temperatur eingestellt haben.